Skip to main content
main-content

Kläranlagen

Aus der Redaktion

14.06.2018 | Umweltbelastung | Im Fokus | Onlineartikel

Mikroplastik Stück für Stück erforschen

Bis zu 2,5 Millionen Tonnen Mikroplastik gelangen pro Jahr in aquatische Systeme. An der TU Berlin wird zum Rückhalt der Partikel und zur Reduzierung geforscht, denn der Forschungsbedarf ist erheblich.

16.05.2018 | Wasserwirtschaft | Kommentar | Onlineartikel

Sauberes Wasser und Sanitärversorgung für Alle

Neue Technologien können den Zugang zu sauberem Wasser für die Weltbevölkerung ermöglichen, müssen aber auf die jeweiligen Randbedingungen zugeschnitten sein. Ein Kommentar von Heidrun Steinmetz.

14.05.2018 | Umwelt | Interview | Onlineartikel

"Ganz oben auf der Agenda haben wir den Umgang mit Plastik"

Alle zwei Jahre trifft sich die Fachwelt auf der IFAT, um sich über neuste Umwelttechnologien zu informieren. Silvia Fritscher beschreibt das Anliegen der Messe, Zukunftsthemen und Highlights. 

weitere Artikel

Weiterführende Themen

Übergeordnet

Zeitschriftenartikel

01.06.2018 | Praxis | Ausgabe 6/2018

Umwelt schützen und Bürger entlasten

Das Preisgeld als Klimaaktive Kommune investiert die Stadt Pirmasens in die Machbarkeitsstudie für ein neues Umweltprojekt. Bei der „erweiterten Sektorkopplung“ geht es um die enge Verzahnung einer Power-to-Gas-Anlage mit den kommunalen …

01.06.2018 | Wasser | Ausgabe 6/2018

Phosphordynamik und Austragspfade in einem Norddeutschen Tieflandeinzugsgebiet

Das Einzugsgebiet der Warnow (3.038 km 2 ) liegt im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Anhand der Position vorhandener Messstationen wurden neun Teileinzugsgebiete ausgewiesen ( Bild 1a ). Das für Norddeutschland typische Tieflandeinzugsgebiet …

01.06.2018 | Praxis | Ausgabe 6/2018

Tagungen und Messen

Vom Abend des 21. bis zum 23. März fand an der TU Dresden der 20. Tag der Hydrologie statt, der mit dem 50-jährigen Bestehen der Dresdener Schule der Hydrologie zusammenfiel. Unter dem Thema „M 3 — Messen, Modellieren, Managen“ wurden Beiträge …

weitere Zeitschriftenartikel

Buchkapitel

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Wasser [E. water]

Der Wasseranteil aller Lebewesen, der Mikroorganismen, Pflanzen, Tiere und des Menschen ist im Vergleich zu den übrigen biochemischen Stoffen sehr hoch.Kein Lebewesen kann ohne Wasser leben. Die meisten von ihnen bestehen zu 50 bis 99 % ihrer …

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Schwefel und seine biochemischen Verbindungen [E. sulphur, its biochemical compounds]

Am Aufbau der 16 km dicken Erdrinde ist Schwefel mit nur 0,048 % Massenanteilen beteiligt. Dort ist er in elementarer und gebundener Form anzutreffen. Sein Anteil an körpereigener menschlicher Biomasse beträgt 0,25 %, das ist eine 5-fache …

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Das Coase-Theorem

Wenn Märkte versagen, dann zieht das in der Regel den Ruf nach dem Staat nach sich. Die laisser-faire Konzeption der Wirtschaftspolitik basiert auf der Annahme, dass Märkte aus sich selbst heraus ein optimales Ergebnis hervorbringen. Wir haben …

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Böden als Pflanzenstandorte

BödenBodenals Pflanzenstandorte sind die natürlichen Standorte für alle Landpflanzen, die ihre Wurzeln im Bodenraum ausbilden und dadurch im Boden verankert sind sowie über ihr Wurzelsystem mit Wasser, Sauerstoff und Nährstoffen aus dem Boden …

weitere Buchkapitel

Newsletter plus Fachwissen!

Erhalten Sie wöchentlich die wichtigsten News zu den Themen Ihres Fachgebiets und dazu noch kostenlosen Zugriff auf ausgewählte Buchkapitel und Fachzeitschriftenartikel aus unserer digitalen Fachbibliothek.

Jetzt kostenlos anmelden

Bücher

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Unsicherheitsabschätzung für die Berechnung von dynamischen Überschwemmungskarten – Fallstudie Kulmbach

Das vom BMBF geförderte Projekt FloodEvac hat zum Ziel, im Hochwasserfall räumliche und zeitliche Informationen der Hochwassergefährdung bereitzustellen. Im hier vorgestellten Teilprojekt werden Überschwemmungskarten zu Wassertiefen und Fließgeschwindigkeiten unter Angabe der Modellunsicherheiten berechnet.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise