Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Die Zusammenarbeit mit digitalen Influencern wird für die Marketing- und PR-Abteilungen großer Unternehmen immer interessanter. Neben klassischer Werbung, Media Relations und Content Marketing gehört auch das Influencer Marketing mittlerweile zum Handwerkszeug der Unternehmenskommunikation. Aber was sind eigentlich Influencer? Influencer sind die Meinungsführer und Meinungsmacher des digitalen Zeitalters. Typischerweise haben sie sich über verschiedene digitale Kanäle (wie Blogs und Social Media) ein Netzwerk aufbauen können, in dem sie dank einer gewissen Themenkompetenz als Anlaufquelle für bestimmte Informationen gelten.
Influencer sind in der Regel also weder Journalisten noch klassischen Testimonials oder Prominente, die seit jeher in der Werbung als Botschafter eingesetzt werden, sondern viel mehr ganz normale Menschen, die sich in der digitalen Öffentlichkeit den Ruf eines Experten für bestimmte Themen erarbeiten konnten. In Unternehmen gilt daher die Pflege der Influencer Relations als Weiterentwicklung des Empfehlungsmarketings. Denn auch wenn die Theorie die Wirksamkeit des Influencer Marketings noch oft kritisch diskutiert, sind Unternehmen, die mittlerweile - ausschließlich oder verstärkt - auf diese Form der Kommunikation setzen, sehr erfolgreich damit.
Dieses Grundlagenwerk bietet erstmals eine fundierte Aufbereitung der Felder Influencer Relations und Influencer Marketing. Neben einer umfassenden Definition und Abgrenzung der wichtigen Begrifflichkeiten stellt es vor allem die Aspekte der strategischen Planung und praktischen Umsetzung vor und erläutert die Themen Evaluation/Key Performance Indicators sowie rechtliche und medienethische Grundlagen. Führende Experten aus der Praxis geben anhand aktueller Best-Cases einen Einblick in den aktuellen Status quo der jungen Disziplin, der vor allem für Vertreter aus Unternehmen und Agenturen interessant ist. Insgesamt ein lohnendes Buch für Kommunikations- und Marketingexperten wie auch Studierende der Kommunikationswissenschaften sowie der Public Relations und des Marketings.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Grundlagen und Einordnung

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 1. Von Two-Step-Flow bis Influencer Relations: Die Entwicklung der Kommunikation mit Meinungsführern

Annika Schach

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 2. Begriffsklärung: Influencer Marketing vs. Influencer Relations

Timo Lommatzsch

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 3. Botschafter, Blogger, Influencer: Eine definitorische Einordnung aus der Perspektive der Public Relations

Annika Schach

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 4. You influence me and I influence them: Meinungsbeeinflussung durch Multiplikatoren am Beispiel der Pyramid of Influence

Laura Pier, Katharina Faber

Studien und Empirie

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 5. Jenseits von Bibi & Co.: Influencer-Kommunikation für B2B- und mittelständische Unternehmen

Thomas Pleil, Pia Sue Helferich, Michael Grupe

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 6. Inspiration oder Störung? Ein Experiment zur Wirkung von Influencer-Werbung auf Instagram

Lisette Scheunert, Daniela Schlütz, Elena Link, Katharina Emde-Lachmund

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 7. Produktplatzierungen auf YouTube: Eine Untersuchung zu werberechtlichen Rahmenbedingungen und der Wahrnehmung von Produktplatzierungen

Carina Bogus

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 8. Own the Follower: Wie lassen sich Influencer erfolgreich in den eigenen Unternehmenskanal einbinden? Eine Untersuchung anhand der YouTube-Kanäle deutscher Beauty-Unternehmen

Lisa Krömer, Nils S. Borchers, Nadja Enke

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 9. Blogger vs. Journalisten – Influencer Relations vs. Media Relations: Befunde einer vergleichenden empirischen Untersuchung

Olaf Hoffjann, Oliver Haidukiewicz

Strategie und Umsetzung

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 10. Influencer Relations: Der neue King of Content

Lan Anh Nguyen

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 11. Influencer Relations: Es kommt nicht auf die Größe an

Tomma Rabach

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 12. Von den Zielen zur Umsetzung: Planung, Organisation und Evaluation von Influencer-Kommunikation

Nadja Enke, Nils S. Borchers

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 13. The Perfect Fit: Wie jedes Unternehmen passgenaue und hochwertige Influencer identifiziert

Mona Hellenkemper

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 14. Corporate Influencer: Warum der Geschäftsführer nicht immer die Hauptrolle spielen muss

Annett Bergk, Paula Slomian

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 15. Das Geschäftsmodell Influencer: Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit Bloggern, Instagrammern und Co

Julia-Maria Blesin

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 16. Influencer Relations: Ein Leitfaden für gelungene Markenkommunikation in sozialen Netzwerken

Darleen Owsianski

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 17. Kennzeichnung und Transparenz in der Zusammenarbeit mit Influencern

Djure Meinen, Martin Gerecke

Praxis und Perspektiven

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 18. Mit Leidenschaft anstecken und für den E-Commerce begeistern – Corporate Influencer bei OTTO

Nick Marten, Eugenia Kirchmeer

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 19. Ärzte als Markenbotschafter? Eine prämierte Kommunikationsidee des Klinikums Dortmund

Marc Raschke

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 20. Positionierung, Kompetenz-Aufbau und Akquise: die bloggende Agentur mit Influencer-Status

Thomas Guntermann, Thomas Lemken, Janni Orfanidis

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 21. Bloggen und Kooperationen: Aus der Perspektive von Mikro-Influencern

Regina Kirchmeier
Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Die Corporate Supply Strategy bei Phoenix Contact GmbH & Co. KG

Lesen Sie am Beispiel von Phoenix Contact, wie der Einkauf in einem weltweit agierenden Industrieunternehmen mit dezentralen Einkaufsstrukturen mit der 15M-Architektur der Supply-Strategie strategisch ausgerichtet werden kann.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise