Skip to main content
main-content

Wirtschaftsrecht

Aus der Redaktion

22.10.2018 | Wirtschaftsrecht | Nachricht | Onlineartikel

Kosten eines Immobilienverkaufs können Werbungskosten sein

Nach dem Urteil des Finanzgerichts (FG) Köln sind Makler-, Rechtsanwalts- und Notarkosten, die beim Verkauf einer nicht vermieteten Immobilie angefallen sind, als Werbungskosten zu berücksichtigen, wenn der Verkäufer vom Erlös eine vermietete Immobilie erwirbt.

19.10.2018 | Wirtschaftsrecht | Kolumne | Onlineartikel

Zusätzliche Dienstleistungen, ihre Vergütung und der Ausgleichsanspruch

In einem komplexer werdenden Wirtschaftssystem übernehmen Handelsvertreter vielfältige zusätzliche Dienstleistungen. Die Einordnung solcher Leistungen wirft immer wieder rechtliche Fragen auf.

18.10.2018 | Factoring | Im Fokus | Onlineartikel

Mittelstand finanziert gerne über Factoring

Viele Unternehmen greifen bereits auf alternative Finanzierungsinstrumente zurück. Factoring wird gerade im Mittelstand immer häufiger genutzt.

weitere Artikel

Weiterführende Themen

Verwandt

Spezifisch

Zeitschriftenartikel

01.10.2018 | Hintergrund & Wissen | Ausgabe 5/2018

Zeitpunkt der Anmeldung

Das komplexe Insolvenzrecht zählt zum Wirtschaftsrecht. Basiswissen für Unternehmer vermittelt diese Rubrik regelmäßig. Diesmal zur Anmeldung von Forderungen im Insolvenzverfahren.

01.10.2018 | Schwerpunkt | Ausgabe 5/2018

In schwerem Wetter

Kein Aufschwung hält ewig. Die nächste Krise kommt bestimmt. Was an Regeln zu beachten ist, wenn die Konjunktur dreht und Geld knapper wird, damit man nicht persönlich haftet.

01.08.2018 | Menschen & Unternehmen | Ausgabe 4/2018

Transparente Kennzahlen?

Umstrittene Thesen stellt dieses Magazin in „return kontrovers“ zur Diskussion. Diesmal drehen sich Diskurs und Debatte um Transparenz bezüglich der Leistung von Insolvenzverwaltern.

01.08.2018 | Hintergrund & Wissen | Ausgabe 4/2018

Riskante Pflichten

Das komplexe Insolvenzrecht zählt zum Wirtschaftsrecht. Basiswissen für Unternehmer vermittelt diese Rubrik. Diesmal zur Haftung des Insolvenzverwalters.

weitere Zeitschriftenartikel

Buchkapitel

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Verfassungs- und Unionsrechtskonformität der Regulierung von Anwaltswerbung durch die Rechtsprechung

In Kapitel 5 und Kapitel 6 wurde festgestellt, dass aus verfassungs- und unionsrechtlicher Sicht ein Gleichlauf zwischen dem Wettbewerbsrecht und den Werberegelungen des anwaltlichen Berufsrechts existieren müsste. Jedoch lässt der Wortlaut von § …

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Verfassungsrechtliche Vorgaben für die Regulierung von Anwaltswerbung

Die Grundrechte haben eine „Ausstrahlungswirkung“ auf die gesamte Rechtsordnung, sowohl auf das Berufsrecht, das im Kern Öffentliches Recht ist, als auch auf das Wettbewerbsrecht als Privatrecht. Der Staat und die Bürger sind an die Grundrechte …

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Endergebnis mit Reformvorschlag

Die Überprüfung der besonderen Gründe, die traditionell und generalklauselartig zur Rechtfertigung von Eingriffen in die anwaltliche Werbefreiheit angeführt werden, hat gezeigt, dass diese entweder nicht legitim oder geeignet sind, um anwaltliche …

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Verhältnis der die anwaltliche Werbung regulierenden Normen zueinander

Die berufsrechtlichen werberegulierenden Normen sind § 43b BRAO und die §§ 6-10 BORA. § 43b BRAO stellt die vom Parlament geschaffene gesetzliche Grundlage für einen Eingriff in die Berufs- und Meinungsfreiheit dar. Die §§ 6-10 BORA wurden von der …

weitere Buchkapitel

Newsletter plus Fachwissen!

Erhalten Sie wöchentlich die wichtigsten News zu den Themen Ihres Fachgebiets und dazu noch kostenlosen Zugriff auf ausgewählte Buchkapitel und Fachzeitschriftenartikel aus unserer digitalen Fachbibliothek.

Jetzt kostenlos anmelden

Bücher

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Blockchain-Effekte im Banking und im Wealth Management

Es steht fest, dass Blockchain-Technologie die Welt verändern wird. Weit weniger klar ist, wie genau dies passiert. Ein englischsprachiges Whitepaper des Fintech-Unternehmens Avaloq untersucht, welche Einsatzszenarien es im Banking und in der Vermögensverwaltung geben könnte – „Blockchain: Plausibility within Banking and Wealth Management“. Einige dieser plausiblen Einsatzszenarien haben sogar das Potenzial für eine massive Disruption. Ein bereits existierendes Beispiel liefert der Initial Coin Offering-Markt: ICO statt IPO.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise